Bewegungstherapie

Während und nach verletzungsbedingten Ruhephasen oder bei Llähmungserscheinungen ist es wichtig, dass der Bewegugnsappart des Tieres weiter physiologische Bewegungsreize erhält.

 

Das ist wichtig um:

  • Verkürzungen an Sehnen, Bändern und Muskeln zu vermeiden
  • Funktionsstörungen der Gelenke zu verhindern
  • Rezeptoren, die die Bewegungen koordinieren zu erhalten
  • Fehlstellungen zu vermeiden
  • die Bewegungskoordination wiederherzustellen
  • die Kondition des Herz-Kreislauf-Systems wiederzuerlangen
  • Muskelkraft zu trainieren

Wichtiger Bestandteil der Bewegungstherapie sind die Hausaufgaben. Sie erhalten deshalb von mir einen Trainingsplan, der individuell auf Ihr Tier abgestimmt ist. Diese Hausaufgaben setzen sich zusammen aus therapeutischen Anwendungen und Bewegungsaufgaben.

 

Die einzelnen Techniken zeige ich Ihnen am Ende der Therapiestunde.

Welche der auf der Homepage vorgestellten Methoden Anwendung finden, entscheide ich anhand der Anamnese und den individuellen Problematiken Ihres Tieres. Bei Bedarf findet eine Absprache mit dem behandelnden Tierarzt statt.

Adresse

Huf Hand Pfote
Andrea Büttner

In der Gasse 6

31832 Mittelrode/Springe

Kontakt

01575 / 874 79 08
andrea@hufhandpfote.de

Hinweis!

Alle auf meiner Homepage gezeigten Behandlungsbilder und deren Beschreibung dienen lediglich als Beispiele und sind kein Versprechen auf deren Wirkung im individuellen Fall!

 

letzte Aktualisierung: 26.03.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Huf Hand Pfote