Manuelle Therapie und Massage

Die Manuelle Therapie beinhaltet spezielle Handgriffe, die der Mobilisierung von Weichteilgewebe (Muskel, Sehnen, Faszien etc) und Gelenken dienen. Ihr Ziel ist es, Bewegungsstörungen, bedingt durch muskuläre Dysbalancen, zu beseitigen und Schmerzen zu linden. Besonders bei der Behandlung von sekundären Verspannungen durch Fehl- und Schonhaltungen findet sie ihren Einsatz.

Bei der klassischen Massage werden verschiedene Grifftechniken eingesetzt, um Einfluss auf das Gewebe zu nehmen. Je nach Zielsetzung werden die Griffe variiert eingesetzt zur Entspannung oder Spanungserhöhung.

 

Die Stresspunktmassage ist eine wirkungsvolle Ergänzung von Massagen. Stresspunkte entstehen durch die Überlastung von Muskeln. Sie sind Vorboten von Muskelverspannungen. können aber auch schon Bewegungs- und Funktionseinschränkungen hervorrufen. Durch gezielten Druck wird das Gewebe zum Entspannen veranlasst und durch die folgende Massage gelöst.

 

Bei Blockaden wird die Gelenkmobilisation genutzt. Sie entstehen häufig durch einen falschen Zug der Muskulatur. Durch die Vorbehandlung mittels der unterschiedlichen Massagetechniken lösen sie sich meist von selbst. Die abschließende Mobilisation findet mittels passiver Bewegung statt. Dies unterstützt blockierte Gelenke bei der richtigen Stellung und zeigt dem Tierkörper seine "neuen" alten Bewegungsmöglichkeiten.

Die Techniken der Manuellen Therapie werden auch zur Befundung genutzt. Durch das Betasten von Gelenken, Muskeln und Sehnen, sowie der Testung der Beweglichkeit unterschiedlicher Strukturen können Rückschlüsse getroffen werden, welche Strukturen überlastet oder schmerzhaft sind.

Die konkrete Diagnostik von Befunden ist die Aufgabe der Tiermedizin. Als Tierphysiotherapeutin kann ich durch die ganzheitliche Befundung einen Beitrag leisten und mit einem Bericht an die Tiermedizin die Diagnostik unterstützen.

Welche der auf der Homepage vorgestellten Methoden Anwendung finden, entscheide ich anhand der Anamnese und den individuellen Problematiken Ihres Tieres. Bei Bedarf findet eine Absprache mit dem behandelnden Tierarzt statt.

Adresse

Huf Hand Pfote
Andrea Büttner

In der Gasse 6

31832 Mittelrode/Springe

Kontakt

01575 / 874 79 08
andrea@hufhandpfote.de

Hinweis!

Alle auf meiner Homepage gezeigten Behandlungsbilder und deren Beschreibung dienen lediglich als Beispiele und sind kein Versprechen auf deren Wirkung im individuellen Fall!

 

letzte Aktualisierung: 26.03.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Huf Hand Pfote